SucheSuchen
Schließen

Digitale Innovationen im Tourismus

Digitalisierung schafft Mehrwert. Jedenfalls dann, wenn wir ihre Chancen nutzen – und mit der Umsetzung digitaler Innovationen einen erfolgsentscheidenden Meilenstein für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft setzen. So werden digitale Anwendungen entwickelt, die sowohl Gästen als auch Gastgeberinnen und Gastgebern Unterstützung bieten. Ein Beispiel dafür ist die neue digitale Vorteilswelt  myOberösterreich. Gleichzeitig werden mit dem Tourismus-Inkubator neue, innovative Lösungen auf ihrem Weg zur Marktfähigkeit begleitet.

Neues Gründungsprogramm: Tourismus-Inkubator

Seit dem Vorjahr läuft das Pilotprojekt Tourismus-Inkubator. Das neue Gründungsprogramm für Start-ups in Tourismus, Hotellerie und Freizeitwirtschaft trägt dazu bei, innovative, digitale und langlebige Geschäftsmodelle für einen erfolgreichen Tourismus der Zukunft hervorzubringen. Junge, innovative, kreative Menschen, die sich für den Tourismus begeistern und in der Branche Karriere machen wollen, werden vom Wirtschafts- und Tourismusressort des Landes OÖ, der Standortagentur Business Upper Austria, der Oberösterreich Tourismus GmbH und der tech2b Inkubator GmbH beraten und gefördert.

Der Tourismus-Inkubator startet jetzt in einen zweiten Durchgang. Personen, die ihre Ideen für einen erfolgreichen Tourismus verwirklichen wollen, können sich bis 31. Mai 2022 unter www.tech2b.at/gruenden-tourismus für die Aufnahme ins Inkubator-Programm bewerben. 

 

Digitale Innovationen unterstützen Gäste und Gastgeber

Je persönlicher und individueller der Gast vor, während und nach der Reise – auch mit digitalen Möglichkeiten – betreut wird, desto einfacher gestaltet sich die Reise und trägt so zum positiven Gesamteindruck für die Destination bei. Für dieses digitale Zusammenspiel stellen wir den Tourismusbetrieben und Verbänden nützliche und leicht anzuwendende digitale Werkzeuge zur Verfügung und teilen Wissen.

Gemeinsam mit Expert:innen und Tourismusdestinationen werden bestehende Tools laufend weiterentwickelt und vor allem neue digitale Anwendungen geschaffen. In seiner Vorreiter-Rolle hat Oberösterreich Tourismus bereits zahlreiche richtungsweisende Projekte realisiert: von der zentralen Datenbank für touristische Daten (TOURDATA) und der gemeinsamen Webarchitektur für den Online-Auftritt der oberösterreichischen Tourismusdestinationen, über die neue Mediendatenbank bis hin zum ersten bundesland-weiten Chatbot werden Ressourcen und Budgets gebündelt und Synergien bei Know-How und Datennutzung geschaffen. Der neu entwickelte „Upperguide“ bietet Gästen, Ausflüglern und Betrieben einen zusätzlichen Mehrwert während einer Reise. Durch die „progressive Web App“, die unabhängig vom Betriebssystem auf Smartphone, Tablett oder Desktop funktioniert, werden den Gästen die für den Urlaubsort und -zeitraum relevanten Informationen, wie Veranstaltungen, Tourentipps, uvm. angezeigt. Einsatzmöglichkeiten für den "Upperguide" gibt es viele. Der Link kann etwa bereits vor Reiseantritt dem Gast für Vorabinfos gesendet werden oder als Ideengeber und Tagesplaner während des Aufenthalts.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

myOberösterreich - der Treueclub

Für das „next level“ zur Optimierung der Kundenkommunikation entlang der Coustomer Journey fand sich mit dem oberösterreichischen Start-up-Unternehmen hello again ein kompetenter Kooperationspartner. In einem gemeinsamen Pilotprojekt wurde die „myOberösterreich“-App als digitales Kundenbindungsprogramm entwickelt. Die App dient als Informations- und Inspirationsquelle für Ausflugsgäste aus dem Nahmarkt und ist gleichzeitig ein digitales Direkt- und Dialogmarketingtool, um auch Nächtigungsgäste zu Oberösterreich-Fans zu machen. Nach einer mehrmonatigen Testphase, in der die App bereits mehr als 1.500 mal heruntergeladen und gut 14.000 Check-Ins gezählt wurden, startet die App nun in den Vollbetrieb.

Nutzer:innen der myOberösterreich-App sammeln beim Check-In in der Gastronomie, in Beherbergungs- und Freizeitbetrieben laufend Punkte, mit denen sie Prämien einlösen, an exklusiven Gewinnspielen teilnehmen und sich in spannenden Challenges messen können. Belohnungspunkte gibt es auch, wenn die Erlebnisse in Social Media geteilt oder Freunde in die App eingeladen werden. Gleichzeitig erhalten die Nutzer:innen durch gezieltes Messaging regelmäßig spannende Urlaubs- und Freizeittipps.

Durch die Einbindung unterschiedlicher Kooperationspartner aus dem Tourismus, aus der Kultur, dem Sport oder der Wirtschaft werden zusätzliche Anreize für die Nutzer:innen geschaffen. So wurden beispielsweise bereits Challenges mit dem Genussland und dem Wirtshausfestival Felix realisiert, Familien-Ausflugsziele oder kulturelle Ausstellungen ebenso wie die heimischen Skigebiete in Szene gesetzt, Gutscheine für Gastronomie oder Thermen verlost und Gewinnspiele mit oberösterreichischen Unternehmen wie KTM oder Happy Foto umgesetzt.

„myOberösterreich richtet sich an Menschen, die gerne und viel in Oberösterreich unterwegs sind, hier Ausflüge unternehmen und Kurzurlaube verbringen, Veranstaltungen besuchen oder die Kulinarik genießen. Sie liefert wertvolle, vielleicht bisher unbekannte Tipps für Ausflüge und Freizeit-Aktivitäten in Oberösterreich und kann selbst ausgewiesenen Oberösterreich-Kennern immer wieder neue Ideen vorschlagen“, fasst Andreas Winkelhofer zusammen.

 

Download der myOberösterreich App im Google Playstore

Download der myOberösterreich App im Mac App Store

Ansprechpartner

Heinz Gressenbauer
Oberösterreich Tourismus GmbH
Telefon+43 732 7277-128
E-Mailheinz.gressenbauer@oberoesterreich.at