Gästeregistrierung weiterhin verpflichtend

Angesichts der sich weiter ausbreitenden Delta-Variante des Coronavirus  hat die Bundesregierung die Verpflichtung zur Erhebung von Kontaktdaten über den 22. Juli 2021 hinaus verlängert. Nach über zwei Monaten Echtbetrieb hat sich „myVisitPass“ als System zur Gästeregistrierung etabliert und bietet eine für Gäste und Betriebe gleichermaßen einfache und komfortable Lösung.

Seit der Wiederöffnung der Tourismus- und Freizeitbetriebe am 19. Mai 2021 ist die Erfassung der Kontaktdaten der Gäste in vielen Betrieben verpflichtend. Ziel ist es, im Falle einer nachträglich positiv auf COVID-19 getesteten Person die Kontaktpersonennachverfolgung (Contact Tracing) möglichst einfach und rasch durchführen zu können. Damit können Infektionsketten durchbrochen und die weitere Verbreitung von COVID-19 verhindert werden. Es ist daher vorgesehen, dass in Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben, bei Veranstaltungen (mit mehr als 100 Personen), in nicht öffentlichen Freizeit- und Kulturbetrieben sowie Sportstätten die Kontaktdaten der Gäste bzw. Besucher (Vor- und Nachname, Telefonnummer und – wenn vorhanden – E-Mail-Adresse) erfasst werden und im Anlassfall an die zuständigen Gesundheitsbehörden übermittelt werden.

 

myVisitPass

Mit dem "myVisitPass" stellt die Oberösterreich Tourismus GmbH gemeinsam mit den Tourismusverbänden den Tourismus- und Freizeitbetrieben in Oberösterreich ein einheitliches, nutzerfreundliches System zur Gästeregistrierung kostenlos zur Verfügung. Damit wird der Aufwand für die Registrierung für Gäste und Gastgeber auf ein Minimum reduziert. Das System hat sich von Beginn an bewährt und sich mittlerweile in Oberösterreich etabliert: Rund 1.650 Betriebe haben „myVisitPass“ aktiviert und knapp 1 Million Gästeregistrierungen wurden in den letzten beiden Monaten über das System durchgeführt. Sollten Sie sich mit ihrem Tourismus- und Freizeitbetrieb ebenfalls für „myVisitPass“ interessieren, so wenden Sie sich bitte an ihren Tourismusverband (Betriebe in D-Gemeinden können sich an die Oberösterreich Tourismus GmbH wenden).

 

Angesichts derzeit steigender Infektionszahlen in Zusammenhang mit der sich ausbreitenden Delta-Variante appellieren wir an alle Tourismus- und Freizeitbetriebe, die Verpflichtung zur Erfassung von Kontaktdaten weiterhin gewissenhaft zu erfüllen. Nur so können im Falle einer Infektion die Kontaktketten lückenlos nachverfolgt und eine Ausbreitung des Virus verhindert werden. Durch eine vollständige Erfassung der Kontaktdaten können zudem in den meisten Fällen öffentliche Medienaufrufe verhindert werden.

 

Alle Informationen zum „myVisitPass“: https://checkin.oberoesterreich.at

Serviceseite mit aktuellen Informationen und Richtlinien rund um COVID-19

Ansprechpartner

Mag. Rainer Jelinek
Oberösterreich Tourismus GmbH
+43 732 7277-163
rainer.jelinek@oberoesterreich.at