Suche

Oberösterreich startet Comeback mit "Powerprogramm Tourismus"

11.05.2021

Mit dem "Powerprogramm Tourismus" unterstützt das Land Oberösterreich die heimische Tourismusbranche. Fünf konkrete Punkte wurden ausgearbeitet und gehen nun in die Umsetzung.

„Mit 19. Mai endet der Lockdown auch für die Tourismuswirtschaft und die Betriebe, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und auch die Gäste haben endlich wieder eine Perspektive. Heute geht das Comeback in Oberösterreich mit einem 5 Punkte ‚Powerprogramm Tourismus‘ in die konkrete Umsetzung“, erklärt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner.

 

Das „Powerprogramm Tourismus“ für Oberösterreich im Überblick:

  • Restart-Kampagne: Oberösterreich Tourismus und den 19 Tourismusverbänden stehen insgesamt knapp 5 Mio. Euro für die Marktbearbeitung in Österreich, Deutschland und Tschechien zur Verfügung.
  • Finanzieller Spielraum für die Tourismusverbände durch vom Land Oberösterreich abgesicherte Vorfinanzierung der erst im November fälligen Tourismusbeiträge.
  • Zusatzbudget von 1 Mio. Euro für Sonderprojekte der Tourismusverbände in den Bereichen Kulinarik und Natur.
  • Zusätzlich zur Investitionsprämie des Bundes steht für Gastronomiebetriebe für Investitionen das Nahversorgungsprogramm des Landes Oberösterreich in Höhe von 3 Mio. Euro zur Verfügung.
  • Tourismus-Fachkräfte-Programm: Maßnahmen, um aufgrund Corona arbeitslose Menschen aus der Tourismusbranche wieder in Beschäftigung zu bringen und den Betrieben qualifizierte Fachkräfte zur Verfügung stellen zu können.

 

Interesse an Urlaub in Oberösterreich ist groß

„Seit Bekanntgabe der Öffnungsschritte für den Tourismus, Kultur, Sport und Freizeitbetriebe ab 19. Mai ist das Interesse an Urlaub in Oberösterreich deutlich gestiegen. Die Anfragen- und Buchungslage stimmt bereits zuversichtlich, an das Ergebnis des Vorjahres anschließen zu können“, erklärt Landesrat Achleitner.

Ansprechpartner

Elisabeth Kierner, MSc
Oberösterreich Tourismus GmbH
+43 732 7277-123
elisabeth.kierner@oberoesterreich.at