SucheSuchen
Schließen

Ausgezeichneter Nachwuchs, ausgezeichnete Wirte

Dass die Gastronomie in Oberösterreich spitze ist, beweisen die jüngsten Top-Platzierungen von heimischen Unternehmen und Ausbildungsstätten. So wurde die „Waldschänke“ Grieskirchen zum „Wirt des Jahres“ vom renommierten „Wirtshausführer“ gekürt. Preise gingen auch an „Holzpoldl“ Lichtenberg und „Wenzel’s Genusswerkstatt“ in Schardenberg. Die Tourismusschulen Bad Ischl und Bad Leonfelden konnten ebenfalls Top-Platzierungen beim internationalen AEHT Wettbewerb im italienischen Sengallia einheimsen. Oberösterreich Tourismus gratuliert!

Erstklassige Betriebe setzen Mitarbeiter mit einer fachlich fundierten Ausbildung voraus. Nur so können Service und Dienstleistungsqualität den hohen Ansprüchen der Gäste entsprechen. Umso mehr freut es uns, dass die qualitativ hochwertige Ausbildung ihre Früchte trägt und national sowie international für Auszeichnungen sorgt.

 

„Wirt des Jahres“: Waldschänke Grieskirchen

552 Seiten hat der namhafte „Wirtshausführer 2023“. Darin werden 1.000 beste Genießer-Wirtshäuser aus Österreich, an der Adria und in Friaul, Istrien, Slowenien und Südtirol detailreich und liebevoll von fachkundigen Expert:innen beschrieben. Ein Wirtshaus, das die Herausgeber Renate Wagner-Wittula, Elisabeth und Klaus Egle besonders beeindruckte: Die Waldschänke Grieskirchen. Begründung der Jury: „Patron Heinz Grabmer steht für jene besondere Atmosphäre von Herzlichkeit und Respekt, die in der Waldschänke schon sehr lange herrscht. Jedem Gast ein gutes Wort – und ein großartiges Essen noch dazu. Dafür sorgen Elisabeth und Juniorchef Clemens Grabmer, die auf der Basis der klassischen Wirtshausküche mit köstlichen, kreativen und zeitgemäßen Neuinterpretationen aufwarten.“

 

Auszeichnungen für „Holzploldl“ Lichtenberg und „Wenzel’s Genusswerkstatt“ in Schardenberg

Weiters zeichnete der Wirtshausführer „Besondere Leistungen auf dem Gebiet der Verbindung von Wirtshaus- und Weinkultur“ aus. Den Preis konnte für Oberösterreich Manuel Grabner vom Holzpoldl in Lichtenberg einheimsen. Einen Preis für „besonders innovative und erfolgreiche Wirte, die neu eröffnet haben oder mit einer deutlichen, qualitativen Verbesserung überrascht haben“ brachte „Wenzel’s Genusswerkstatt“ in Schardenberg nach Hause.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Internationaler AEHT-Wettbewerb in Senigallia, Italien

Die Vereinigung der europäischen Hotellerie- und Tourismusschulen (AEHT) treffen sich jährlich an wechselnden Orten in Europa. Begleitet wird das internationale Treffen von einem Wettbewerb, der in verschiedenen Sparten durchgeführt wird: Kochen, Service, Barkeeping oder spezielle Wettbewerbe für SchülerInnen im Frontoffice oder im Management für eine „Tourist Destination“ stehen am Programm. Beim diesjährigen Contest wurden für die Tourismusschule Bad Ischl die Schülerinnen Marlene Feichtinger mit Silber im Bereich „Tourist Destination“ und Thekla Telser mit Bronze im „Wine-Service“ ausgezeichnet. Die Schüler:innen der Tourismusschule Bad Leonfelden brachten zwei Mal Gold (Sarah Halmdienst in der Kategorie "Cocktail" und Jannik Schwarz im "Wine Service), einmal Silber (Lena Lengauer im Bereich "Restaurant Service") und einmal Bronze (Lukas Süss in der Sparte "Culinary Art") mit nach Hause.

Ansprechpartnerin

Johanna Grabmer, MA
Oberösterreich Tourismus GmbH
Telefon+43 732 7277-162
E-Mailjohanna.grabmer@oberoesterreich.at