SucheSuchen
Schließen

Großes Potenzial am Markt Niederlande

Der Oberösterreich Tourismus sieht im Markt Niederlande großes Potenzial und wird diesen verstärkt mit gezielten Marketingmaßnahmen für Urlaub in Oberösterreich bewerben. Im Fokus stehen der Sommer, die Nebensaison und Outdoor-Aktivitäten. Eine eigene Marktgruppe mit zehn Partnern bündelt die Kräfte für eine effiziente Marktbearbeitung.

Die Zahlen aus der Tourismusstatistik 2011 bis 2019 bestätigen das Potenzial, das der niederländische Markt für Oberösterreich bietet. Denn sie zeigen einen stetigen Aufwärtstrend der Ankünfte und Nächtigungen. So lagen die Nächtigungen niederländischer Gäste in Oberösterreichs Beherbergungsbetrieben im Tourismusjahr 2019 bei 148.112, die Ankünfte bei 55.711. Der Fokus auf den Sommer bzw. die Zwischensaisonen ergibt sich aus der Saisonverteilung der Nächtigungen in den letzten Jahren. Hier lag das Verhältnis zwischen Winter und Sommer in den Jahren vor Covid-19 bei rund 30% zu 70%.  Durch die Pandemie und die dadurch verbundenen Lockdowns vor allem in den Wintermonaten stieg der Anteil der Nächtigungen im Sommer im Tourismusjahr 2021 sogar auf 97%. Es ist jedoch vorrangig die Nebensaison, welche im Fokus der Bewerbung liegt, um insgesamt eine Saisonverlängerung zu erzielen. So sind es die niederländischen Maiferien sowie die Herbstferien, die besonderes Potenzial für den niederländischen Urlaubsgast in Oberösterreich bieten.

Die niederländische Bevölkerung werden wir vor allem mit den Themen Genuss, Natur und Sport ansprechen. Denn laut Tourismus Monitor Austria 2019/20 zählen der Wander- bzw. Bergurlaub (77%), der Natururlaub (43%), Erholungsurlaub (42%) und der Radfahr-/Mountainbike-Urlaub (18%) zu den beliebtesten Urlaubsarten der Niederländer:innen. Diese Urlaubs-Sehnsüchte nach Bewegung und Ausgleich, nach Natur als Erholungs- und Rückzugsort, nach Balance und Genuss kann Oberösterreich durch die vielfältige Landschaft und das umfassende Outdoor- und Freizeit-Angebot – nicht zuletzt aufgrund der unzähligen Radrouten – erfüllen.

Derzeit wird der Fokus auf den Sommer gelegt, trotzdem kann Oberösterreich auch im Winter am Markt Niederlande punkten. Kompakte, familiäre Skigebiete mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis heben uns von den übrigen Bundesländern ab. 

Was Oberösterreich zusätzlich als Urlaubsland für Niederländer:innen attraktiv macht, ist die verhältnismäßig geringe Anreisedauer. Neben einer akzeptablen Fahrzeit mit dem PKW, welcher das beliebteste Verkehrsmittel der Niederländer:innen für Urlaubsreisen ist, wird auch die öffentliche Anbindung stetig ausgebaut. So ergänzt seit gut einem Jahr der ÖBB-Nightjet die Verbindung Amsterdam – Wien, der auch in Linz Halt macht. Eine Anreise ist dadurch bequem und vor allem nachhaltig in 11 Stunden ab Amsterdam möglich.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Marktgruppe Niederlande

Um einen gemeinsamen Marktauftritt mit vereinten Kräften umsetzen zu können, haben sich insgesamt zehn Tourismusverbände unter Leitung des Oberösterreich Tourismus der Marktgruppe Niederlande angeschlossen. Folgende Destinationen bringen sich nicht nur finanziell, sondern vor allem auch inhaltlich sehr engagiert ein: Mühlviertler Alm Freistadt, Donau Oberösterreich, Pyhrn-Priel sowie das Salzkammergut mit den sieben Regionen Attersee-Attergau, Bad Ischl, Fuschlsee, Inneres Salzkammergut, Mondsee-Irrsee, Traunsee-Almtal und Wolfgangsee.

Mit dem Ziel, alle Destinationen mit großer Reichweite in den Niederlanden zu präsentieren, werden verschiedenste Kanäle bespielt. Das Radio als Kommunikationsmittel hat bei den 35- bis 49-Jährigen in den Niederlanden einen hohen Stellenwert, allerdings wird es teils auch online konsumiert. Um die Zielgruppe bestmöglich anzusprechen, werden beide Kanäle kombiniert. So wurde im Rahmen der Sommerkampagne der Österreich Werbung  Anfang April 2022 eine 2-wöchige Spotkampagne auf den bekanntesten und reichweitenstärksten niederländischen Radiosendern umgesetzt. Ergänzend dazu wurde Oberösterreich in einer parallel laufenden Online-Kampagne vermarktet.

Neben einer intensiven Online-Nutzung spielt auch Social Media eine bedeutende Rolle bei den Niederländer:innen. Dabei werden die sozialen Netzwerke vorrangig inspirierend genutzt, jedoch auch als Informationsquelle. Deshalb setzen wir auch hier auf die Kombination aus Online-Advertorials und ergänzenden Social Media-Maßnahmen. Dazu zählen etwa Influencer-Reisen, die seit Ende April 2022 mit bekannten niederländischen Blogger:innen umgesetzt werden. Lady Lemonade beispielsweise reiste mit ihrem Partner und zwei Kindern für neun Tage nach Oberösterreich und erstellte neben Social Media-Beiträgen auch einen Beitrag auf kekmama.nl, einem Magazin mit der Zielgruppe Mütter und Familien. Eine langfristige Bearbeitung der niederländischen Zielgruppe wird bereits jetzt in die Wege geleitet. BijzonderPlekje (nl. „Besonderer Ort/Platz“) verbrachte eine Woche in der Region Donau Oberösterreich sowie in Bad Ischl, am Wolfgangsee und am Fuschlsee. Daraus entstanden nicht nur tolle Bilder, sondern auch ansprechende Social Media Posts (siehe Bildergalerie) sowie in weiterer Folge ein Advertorial, das demnächst auf ihrem Blog veröffentlicht wirdWeitere Kooperationen mit Blogger:innen werden in ähnlicher Form umgesetzt und garantieren so ein Maximum an Output für die einzelnen Regionen der Marktgruppe und Oberösterreich als attraktives Reiseziel. Um sämtliche Informationen über Oberösterreich und das vielfältige Angebot zu bündeln, wurde die Website oberoesterreich.nl aufgebaut. Neben der Präsentation der Destinationen bzw. Marktgruppenpartner enthält sie außerdem Wissenswertes insbesondere zu den Themen Wandern und Radfahren und wird stetig mit weiteren Informationen gefüllt.

Auch die Chance, Oberösterreich in reichweitenstarken Printmedien wie National Geographic Magazine (erscheint Ende Juni) und den zugehörigen Online-Plattformen zu präsentieren, nutzt die Marktgruppe. Begleitende Presse- und PR-Aktivitäten runden die Gesamtheit der Maßnahmen schließlich ab und gewährleisten eine umfassende Präsenz am zukunftsträchtigen niederländischen Markt. Der Besuch der ATB in Wien Mitte Mai 2022 ermöglichte interessante Gespräche mit relevanten Partnern aus den Niederlanden, welche weitere Kooperationsmöglichkeiten und Ideen zur Weiterentwicklung der Marktstrategie Niederlande aufgezeigt haben.

Ansprechpartnerin

Julia Fröhlich, BA
Oberösterreich Tourismus GmbH
Telefon+43 732 7277-539
E-Mailjulia.froehlich@oberoesterreich.at