SucheSuchen
Schließen

Der Nationalpark Kalkalpen

Ein einzigartiger Naturraum feiert heuer sein 25jähriges Bestehen - der Nationalpark Kalkalpen. Er ist nicht nur UNESCO Weltnaturerbe, wertvoller Lebensraum für eine große Artenvielfalt sondern auch ein touristisch bedeutender Naturraum mit einem nachhaltigen Angebot.

Der Meilenstein "Naturräume" ist fest in der Landes-Tourismusstrategie 2022 verankert. Eine nachhaltige und umweltverträgliche Weiterentwicklung des oberösterreichischen Naturraum-Angebotes steht dabei in unterschiedlichen Angebotssegmenten und Nutzergruppen im Mittelpunkt. Oberösterreichs Naturräume bieten in all ihrer Vielfalt ganzjährig eine Bühne für Ausflugs- und Urlaubserlebnisse. Sich in intakten Naturräumen zu bewegen, spiegelt sich mehr denn je in den Sehnsüchten der Menschen. Ein sehr bedeutender heimischer Naturraum, den Gäste und Einheimische gleichermaßen schätzen, ist der Nationalpark Kalkalpen.

 

25 Jahre Nationalpark Kalkalpen

Mit dem Nationalpark Kalkalpen, der heuer sein 25-Jahr-Jubiläum feiert, hat Oberösterreich ein großes Aushängeschild. Als größtes Waldschutzgebiet Österreichs und ausgezeichnet mit dem Prädikat "UNESCO Weltnaturerbe" für die alten Buchenwälder besitzt der Nationalpark Kalkalpen eine hohe Anziehungskraft und eine klare Positionierung innerhalb der Österreichischen Nationalparke. Wertvolle Vermittlungsarbeit wird von den ausgebildeten Nationalpark-Rangern geleistet, die ganzjährig unterschiedlichste Programme - auch in Zusammenarbeit mit NATURSCHAUSPIEL - durchführen.

Gemeinsam mit dem Nationalpark Kalkalpen und den Tourismusverbänden Urlaubsregion Pyhrn-Priel sowie Steyr und die Nationalpark Region setzt Oberösterreich Tourismus rund um das 25 Jahr-Jubliläum zahlreiche Marketingmaßnahmen um. Dazu zählen neben Advertorials in reichweitenstarken Printmedien, wie dem DAV Panorama und dem Bergwelten-Magazin, auch effektive Online-Maßnahmen. Sämtliche Informationen rund um Ranger-Touren im Nationalpark Kalkalpen, Interessantes zu den Themen Radfahren, Wandern und Kulinarik sowie aktuelle Veranstaltungen sind kompakt auf einer Webseite zusammengefasst. Außerdem bilden die "16 Dinge, die man im Nationalpark Kalkalpen erlebt haben muss" die Essenz der vielfältigen Aktivitäten und Highlights. Ergänzend verstärken Social Media Kampagnen die Botschaften rund um das Jubiläumsjahr.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Nachhaltiger Naturtourismus als Reisetrend

Nach Meinung des Zukunftsforschers Matthias Horx wandelt sich das Grundmotiv des Tourismus schon seit Jahrzehnten zum Hedonismus. Die Menschen wollen Erlebnisse mit Kultur, Sport, Naturerfahrung, Entdeckung, Selbstfindung, Gesundheit haben.

Insbesondere post-Corona fragen sich viele Menschen: Was haben wir mit der Natur gemacht? Erstmals gibt es eine Mehrheitsdimension in dieser Fragestellung. Die Zahl jener Menschen, die umweltbewusst leben will verdoppelte sich von 30% auf über 60 %. Horx erwartet  daraus etwa geänderte Aufenthaltszyklen: „Staycation - wir bleiben einfach.” - gilt besonders für Urlaubstage in sehr stimmigen Hotels mit einer Atmosphäre von tiefer Gastfreundschaft, dem Resonanz-Tourismus. Darin verbirgt sich der Wunsch nach der Erfahrung unmittelbarer Berührung mit Menschen und Dingen, die auch nach der Reise bleibenden Eindruck hinterlässt. Reisen wird zum neuen Wert für die persönliche Entwicklungsbiografie. 

Ein Blick in die Zukunft: Der Reisestil 2025 wird sein, Reisen ohne den Planeten zu zerstören. Reisende und Reiseanbieter überdenken zielgerichetet, wie sie um den Globus wandern. Nachhaltigkeit, der respektvolle Umgang mit Ressourcen und Menschen wird zukünftig noch wichtiger beim Urlaubserlebnis. Nicht nur die junge Generation ist sehr viel sensibler bei diesem Thema.

Erfreuliche 57 % sind auch bereit, mehr dafür zu zahlen. Nachhaltiges Reisen beinhaltet den respektvollen Umgang mit Mensch und Umwelt, die Unterstützung der regionalen Wirtschaft und fairer Arbeitsbedingungen. Auch der Schutz der Natur und umweltfreundliche Hotels tragen zu einem nachhaltigen Urlaub bei. Quelle: Ruefa Reisekompass 2022

Ansprechpartnerin

Sylvia Prunthaller
Oberösterreich Tourismus GmbH
Telefon+43 732 7277-575
E-Mailsylvia.prunthaller@oberoesterreich.at