Neuer Geschäftsführer im Tourismusverband Bad Ischl

Seit Anfang Oktober 2021 leitet Jakob Reitinger als Geschäftsführer den Tourismusverband Bad Ischl.

Der gebürtige Salzburger besuchte die Tourismusschule Klessheim, studierte in Wien und Salzburg Kunstgeschichte. Nach dem Studium arbeitete er unter anderem im Protokoll und Sponsoring der Salzburger Festspiele. In seiner langjährigen selbständigen Tätigkeit sammelte er viel Erfahrung im Event- und Kulturbereich, wie auch in Gastronomie und Tourismus. Jakob Reitinger leitete in den letzten 10 Jahren den Tourismusverband Grödig und war außerdem als Regionalbetreuer bei Salzburger Land Tourismus für Salzburg Stadt und Umgebung zuständig.

Brauchtum, Kultur und Tradition - zu pflegen und neu zu gestalten - sind dem erfahrenen Touristiker ein großes Anliegen. Denn, „die Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern das Weitertragen des Feuers“ greift der erfahrene Touristiker ein Zitat auf, das wohl aus der Feder des Komponisten Gustav Mahler stammt.   An Bad Ischl schätzt er ganz besonders die lange Tradition, das reiche Angebot an Kultur, Handwerk, Kulinarik, Geschäften und Veranstaltungen. 2024 wird das Salzkammergut mit Bad Ischl zur Kulturhauptstadt Europas. "Die Vorfreude auf die europäische Kulturhauptstadt ist groß und gerade in dieser Zeit von besonderer Bedeutung für Bad Ischl, um weiter am Puls der Zeit zu bleiben!", sagt der neue Geschäftsführer der Tourismusverbandes Bad Ischl.

Wir wünschen Jakob Reitinger für die Tätigkeit im Tourismusverband Bad Ischl alles Gute und viel Freude!