Österreichs beliebtester Mountainbike-Marathon ist zurück

Am 17. Juli 2021 findet wieder die Salzkammergut Trophy statt. Sportler und Zuschauer freuen sich auf die  bei Mountainbike-Fans so beliebte Veranstaltung in Bad Goisern. Für Tourismus- und Freizeitwirtschaft bedeutet dieser Top-Event regionale Wertschöpfung.

Seit zwei Jahrzehnten ist die Salzkammergut-Trophy für viele Mountainbike-Fans der alljährliche unumstrittene Saison-Höhepunkt. „Nach den Einschränkungen im Vorjahr ist heuer die Durchführung des beliebtesten Mountainbike Marathons Österreichs in der bewährten Form nun endgültig gesichert. Athleten und Zuschauer können am 17. Juli wieder ins Salzkammergut reisen, um vor Ort an den Rennen teilzunehmen oder die Sportler am Streckenrand anzufeuern. Das ist ein starkes Zeichen für den Sport und bringt wichtige regionale Wertschöpfung für den Tourismus“, freut sich der Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus Mag. Andreas Winkelhofer.

Zur Auswahl stehen 7 verschieden lange Strecken durch die faszinierende Bergwelt des Salzkammerguts. Der Startschuss zur längsten Distanz über 204 Kilometer wird bereits um 5 Uhr früh am Marktplatz in Bad Goisern fallen. Neben dem Schweizer Konny Looser, der 2017, 2018 und 2019 die Langdistanz für sich entscheiden konnte und der auch heuer der große Favorit ist, steht der oberösterreichische Top-Biker Lukas Kaufmann am Start. Er war 2019 Dritter auf der Extremdistanz und peilt auch in diesem Jahr einen Podiumsplatz an.

Dazu sind wieder einige Promi-Starter im Starterfeld dabei. „Überflieger“ und Trophy-Stammgast Andi Goldberger wird in diesem Jahr die zweitlängste Trophy-Distanz über 121 Kilometer in Angriff nehmen. Langlauf-Olympiasieger Christian Hoffmann wird auf der C-Strecke über 75 Kilometer mit Außenstart in Obertraun dabei sein. Die kürzeren Strecken über 22, 37 und 58 Kilometer sind auch für Hobbybiker geeignet, die einmal Rennluft schnuppern wollen. Insgesamt werden heuer in Bad Goisern an die 2.500 Radsportler erwartet, Startplätze sind noch ausreichend verfügbar.

 

Mehrwert für Tourismus und Wirtschaft

Für die Ferienregion Dachstein Salzkammergut ist die Salzkammergut Mountainbike Trophy gerade in Krisenzeiten mit ihrem Innovationsgeist von unschätzbaren touristischen und wirtschaftlichen Wert. So wurde 2020 aus der Notwendigkeit der Corona-Pandemie kurzfristig das Saison-Format „Trophy Individuell“ aus der Taufe gehoben. „Die Region profitiert sowohl im Nächtigungsbereich als auch in der direkten Wertschöpfung rund um das Rennwochenende durch die tausenden Starter samt Anhang und Zuseher. Aber auch in Hinblick auf die Kommunikation unserer Bike-Destination in der Bike-Community ist diese sportliche Top-Veranstaltung von unschätzbarem Wert, sagt Mag. (FH) Christian Schirlbauer, Geschäftsführer der Ferienregion Dachstein-Salzkammergut.

Kleines, aber feines Rahmenprogramm

Am Freitagnachmittag wird im Festzelt die Siegerehrung der im Vorjahr erstmals ausgetragenen „Trophy Individuell“ nachgeholt. Bei der Bikemesse am 16. und 17. Juli werden 50 Aussteller vertreten sein und neueste Entwicklungen im Mountainbikesport und trendige Radbekleidung präsentieren. An vielen Ständen gibt es Sonderangebote, Gewinnspiele und die Möglichkeit vor Ort einzukaufen.

 

Die SCOTT Junior-Trophy wird am Sonntag, 18. Juli, in der Bike-Arena in Obertraun über die Bühne gehen. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche von 3 bis 14 Jahren. Auf alle Teilnehmer wartet das begehrte Trophy-Shirt mit neuem, coolen Design und in trendigen Farben.

Ansprechpartner

Stefan Pauzenberger, BSc
Oberösterreich Tourismus GmbH
+43 732 7277-535
stefan.pauzenberger@oberoesterreich.at