Suche

Sternenpark Attersee-Traunsee

Der Naturpark Attersee-Traunsee wurde von der International Dark Sky Association (IDA) zur ersten zertifizierten Sternenparkregion Österreichs ernannt und setzt damit einen wichtigen Impuls für den Astrotourismus im Salzkammergut.

Neben der geforderten Nachthimmelqualität bietet der Naturpark Attersee-Traunsee durch das ausgewiesene zusammenhängende Schutzgebiet die Grundvoraussetzungen für einen Sternenpark. Das Sternenparkgebiet von rund 106 km² umfasst die Naturparkgemeinden Altmünster, Aurach am Hongar, Schörfling, Steinbach am Attersee und Weyregg am Attersee. Gemeinsam mit dem Land Oberösterreich wurde ein verbindlicher Licht-Management-Plan entwickelt und vereinbart. Erstmalig bei einem Dark Sky Park der IDA ist ein Ortszentrum - jenes der Gemeinde Steinbach am Attersee - Teil eines Sternenparks. 

Nach umfangreichen Vorarbeiten wurde der Ende November 2020 eingereichte Zertifizierungsantrag genehmigt. Der Sternenpark Attersee-Traunsee gehört nun zur Gruppe von derzeit 92 Dark Sky Parks weltweit und ist der erste in Österreich.

Aktivitäten und Ausblick

Bereits in Kürze werden Veranstaltungen zum Thema Sternenhimmel und Nachtlandschaft im Sternenpark angeboten. Fachliche Unterstützung kommt dazu von der Sternwarte Gahberg des Astronomischen Arbeitskreises Salzkammergut, die seit Beginn Projektpartner ist. Das Sternenpark-Management übernimmt der Naturpark Attersee-Traunsee.

Für die Tourismusregion stellt der Sternenpark ein sanftes touristisches Angebot dar. Mit Naturerlebnisführungen soll mehr Bewusstsein für den Lebensraum Nachtnatur geschaffen werden.

Neben der Astronomie spüren vor allem die Tierwelt und die Gesundheit von uns Menschen die Auswirkungen der zunehmenden Lichtverschmutzung. Der Sternenpark Attersee-Traunsee soll zeigen, wie wichtig eine dunkle Nacht für Mensch und Tier ist.