Suche

Oberösterreich als Standortmarke

Oberösterreich erhält erstmals ein umfassendes Place Branding für das gesamte Bundesland, in dem auch der Tourismus eine wesentliche Rolle spielt.

In einem breit angelegten, von der Business Upper Austria im Auftrag des Landes Oberösterreich gesteuerten Prozess, wurde in zahlreichen Workshops, Interviews und Expertengesprächen ein ganzheitliches Konzept zur Positionierung Oberösterreichs erarbeitet. Mit der Ausarbeitung einer gemeinsamen Markenbotschaft, definierten Zielgruppen und den zugehörigen Kommunikationsbotschaften findet sich eine inhaltliche Grundlage wieder, welche für die nachhaltige Verankerung von Oberösterreich in unterschiedlichen Bereichen (Bildung, Forschung, Wirtschaft/Arbeitswelt, Tourismus, Kultur, Sport, etc.) dient. All diese Bereiche verpflichten sich dazu, die Standortmarke in all ihren Kommunikationsaktivitäten mitzudenken, zu verankern und mitzukommunizieren. Zusätzlich leistet ein moderner, einheitlicher und koordinierter grafischer Auftritt einen wichtigen Beitrag zur Schaffung einer positiven und starken Oberösterreich-Identität im internationalen Standort-Wettbewerb.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Markenbotschaft

"Stark im Machen. Strong Makers." lautet die Kernaussage der Markenbotschaft, welche als inhaltliche Basis das Angebot Oberösterreichs, die Differenzierung im Wettbewerb als auch Bedürfnisse der Zielgruppen zusammenfasst. Die Oberösterreicher machen und schaffen, packen an und setzen um - sie wissen, was sie haben, wo sie herkommen, wer sie sind. Diese Selbstsicherheit zieht sich durch ganz Oberösterreich. Eine zentrale Lage, ein wirtschaftsstarker Produktions- und Technologiestandort - und dennoch belassen es die Oberösterreicher nicht dabei, sondern erfinden sich täglich neu. "Future unlimited - hier lebt die Zukunft" beschreibt diese Differenzierung und diese unermüdliche Kraft flexibel zu sein, sich neu zu erfinden und von selbst etwas Neues aufzubauen. Diese inhaltliche Ausrichtung geht einher mit den Werten des Tourismus in Oberösterreich und greift wesentliche Aspekte aus der Core Story von Oberösterreich Tourismus auf.

 

Kommunikation

Die Kommunikationsstrategie zielt auf eine nachhaltige Verankerung der Botschaften in allen standortrelevanten Bereichen ab, damit die Markenbotschaft von Oberösterreich in alle Kommunikationsaktivitäten integriert wird. Place Branding soll dadurch einerseits Identität stiften - den Menschen anbieten sich als Teil einer Erfolgsgeschichte zu identifizieren und ein Teil davon zu werden. Andererseits werden die unterschiedlichen Zielgruppen (z.B. Investoren und Unternehmer, Auszubildende und Studierende, Familien und Senioren, etc.) mit abgestimmten, standortrelevanten Kommunikationsbotschaften in ihren individuellen Lebensphasen fokussiert bearbeitet - und gezielte Besuchsanlässe (z.B. für Touristen, Kongress- und Tagungsteilnehmer, Einpendler, etc.) geboten.

 

Ein Standort, zwei Markierungen - das touristische Logo "Oberösterreich" wird zum Standortmarkenzeichen für das gesamte Bundesland

Durch die Weiterentwicklung des touristischen Markenzeichens zu einem übergreifenden Markensymbol für den Standort Oberösterreich wird ein einheitliches Erkennungsmerkmal für das gesamte Bundesland eingeführt, welches die Identität des  Standorts wiederspiegelt und im Bereich der Oö. Landespolitik und Landesverwaltung in einem Co-Branding mit dem Landes-Wappen verwendet wird.

Für standortrelevante, kommunikative Zwecke wird das Standortmarkenzeichen (touristisches Logo „Oberösterreich“) alleinstehendes, gesamtheitliches Markenzeichen des Standortes Oberösterreich. Dieses soll vor allem auch durch Unternehmen, an denen das Land OÖ Anteile hält, als auch Tourismusverbände und weitere Systempartner zusätzlich zu deren bestehenden Logos in einem Co-Branding angeführt werden.

Für die Implementierung bzw. laufende Umsetzung zeichnet die Abteilung Presse / Land OÖ verantwortlich. Im Kommunikationsmanual werden auch Vorgaben zur Einbindung der Marke für weitere Unternehmen konkretisiert. Das detaillierte Kommunikationsmanual steht unter www.land-oberoesterreich.gv.at/cd-downloads zur Verfügung.

Oberösterreich Tourismus unterstützt bzw. berät die oberösterreichischen Tourismusverbände gerne in der Umsetzung bzw. Integration der Standortmarke in ihre eigenen Kommunikationsauftritte. Geschäftsführer bzw. für grafische Umsetzungen verantwortliche Mitarbeiter können sich für Fragen zur Anwendung und Umsetzung direkt an den Oberösterreich Tourismus - logo@oberoesterreich.at bzw. Elisabeth Kierner - wenden. Wir freuen uns darauf, Oberösterreich gemeinsam noch sichtbarer zu machen.

 

upperaustria.at

Als Visitenkarte des Standortes Oberösterreich wurde eine neue Landingpage geschaffen. Unter upperaustria.at erhalten Besucher einen ersten Eindruck von Oberösterreich in all seinen Facetten von Wirtschaft und Arbeitswelt, über Forschung und Ausbildung bis hin zu Tourismus und Kultur. Mit einem emotionalen Film werden Markenbotschaften erlebbar. Nutzen auch Sie diese Seite und binden Sie sie beispielsweise auf ihren eigenen Webseiten ein, um unseren Lebensraum sichtbar zu machen.

Ansprechpartner

Elisabeth Kierner, MSc
Oberösterreich Tourismus GmbH
+43 732 7277-123
elisabeth.kierner@oberoesterreich.at