Suche

PR in Lockdown-Zeiten

Medienarbeit ist ein wichtiges Kommunikationstool, um Botschaften einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Wie funktioniert aber Reisepresse in Zeiten von Ungewissheit, Reisebeschränkungen und fehlenden persönlichen Kontakten? Wir konnten in den vergangenen Monaten mit neuen PR-Konzepten im Zusammenspiel zwischen analog und digital intensive Kontaktpflege betreiben sowie flexible und maßgeschneiderte Angebote für Reiseredaktionen liefern.

Noch dazu, wenn es um Reisejournalisten geht, die ihren Hauptjob darin haben, zu reisen und Geschichten vor Ort zu recherchieren. Wir haben uns auf eine intensivere Beziehungspflege aus der Ferne entschieden, mit hochwertigen Picknick-Utensilien einen Vorgeschmack auf den nächsten Ausflug in Oberösterreich frei Haus geliefert und neuen Content in den Newsroom medienservice.oberoesterreich.at gepackt.

Aktuell, inspirativ und informativ - inklusive Recherchetipps, Fakten und Zahlen, Magazinstorys, Porträts und einer umfangreichen Bildergalerie. Nach dem Motto: „Wenn ihr nicht zu uns kommen könnt, dann bringen wir die Ideen zu euch“!

 

Journalisten recherchieren gerne vor Ort

Nichtsdestotrotz wurden alle möglichen Zeitfenster für persönliche Recherchen genützt. Denn die Reise- und Recherchelust der Journalisten war ungebrochen, wenn nicht sogar größer denn je. So betreuten wir über den Sommer und Herbst rund 50 Reisejournalisten aus Österreich, Deutschland und den Niederlanden.

Mit dabei: Vertreter von Topmedien mit großen Reichweiten wie Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Welt oder GeoSaison, Special Interest Magazine wie ‚Radtouren‘ oder ‚Motorrad‘, namhafte Nachrichtenagenturen wie dpa (= Deutsche Presseagentur) oder auf Tourismus spezialisierte Redaktionsbüros wie SRT. Neu sind unsere Content-Partnerschaften mit online-Plattformen wie etwa 1000things.at, die außergewöhnliche Stories und Geheimtipps aus Oberösterreich zu den Leserinnen und Lesern bringen.

 

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Anbei eine kleine Auswahl an aktuellen Veröffentlichungen, über die wir uns gemeinsam mit unseren Partnern freuen:

Einzelrecherche "Granitpilgern", Die Presse

Einzelrecherche "Tauchen am Attersee", Frankfurter Allgemeine Zeitung

Einzelrecherche "Attersee", Frankfurter Allgemeine Zeitung

Einzelrecherche "Nationalpark Kalkalpen", Kronen Zeitung

Pressereise "Nationalpark Kalkalpen", Frankfurter Allgemeine Zeitung

Einzelrecherche "Granitpilgern", Kurier

Einzelrecherche "Wanderreiten Mühlviertler Alm", Tiroler Tageszeitung

"8 Slow Trips in Oberösterreich, die dich entspannen lassen", 1000things.at

"Herbstliche Ausflüge am Attersee", 1000things.at

 

Danke für die Zusammenarbeit!

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns bei allen Tourismuspartnern bedanken, die uns auch in turbulenten Zeiten mit ihrem großen Engagement bei der Umsetzung dieser Reisen unterstützen! Wir sind zuversichtlich, dass wir auch weiterhin wertvolle Beiträge für eine gelungene Pressearbeit leisten können und laden Sie ein, uns über Ihre presserelevanten spannenden Themen auf dem Laufenden zu halten.

 

Lassen Sie uns gemeinsam an einer starken Medienbetreuung für den Tourismus in Oberösterreich weiterarbeiten! Wir freuen uns über Rückmeldungen an presse@oberoesterreich.at.

Ansprechpartner

Sabine Kner
Oberösterreich Tourismus GmbH
+43 732 7277-552
sabine.kner@oberoesterreich.at