Suche
Suchen
Schließen

Übersetzungen im Zeitalter Künstlicher Intelligenz

Aktuell erfasst die Tourismus-Datenbank TOURDATA rund 70.000 Objekte. Hotelbeschreibungen, Texte über Sehenswürdigkeiten, Ortsbeschreibungen und vieles mehr summieren sich auf einen Gesamtumfang von  8,5 Millionen Wörtern.

Dieses unglaubliche Volumen an Content  in verschieden Sprachen zur Verfügung zu stellen, wäre selbst für professionlle Übersetzer eine Mammut-Aufgabe, die mehrere Jahre in Anspruch nehmen würde - und mit Kosten im knapp siebenstelligen Bereich verbunden. Künstliche Intelligenz ermöglicht es allerdings, derartige Projekte in wenigen Wochen und mit einem Bruchteil des finanziellen Aufwands zu realisieren.

Bereits im heurigen Sommer wurde für Datenwarter der Oberösterreichischen Webarchitektur (www.oberoesterreich.at, www.salzkammergut.at, etc.) das Übersetzungsservice „DeepL“ für redaktionelle Inhalte eingeführt. Seit Mitte November steht das Service auch in TOURDATA allen Datenwartern zur Verfügung. DeepL ist ein europäisches Unternehmen und zählt zu den führenden Anbietern von Übersetzungen und Text-Optimierung mittels Künstlicher Intelligenz.

Zusätzlich wurden, um die Sichtbarkeit touristisch relevanter Informationen auf internationalen Märkten zu erhöhen, in den vergangenen Wochen die Texteinträge aller touristischen Leistungsträger, die aktuell keine englischen und technischen Beschreibungstexte hinterlegt hatten automatisch um entsprechende Übersetzungen ergänzt.

 

Bereits wenige Tage nach der Optimierung der englischsprachigen Inhalte verzeichnete die Website www.upperaustria.com einen Anstieg der Seitenaufrufe von rund 30 Prozent. Auch für die nächsten Wochen und Monate erwartet Oberösterreich Tourismus einen weiteren Anstieg der Sichtbarkeit des touristischen Angebots auf den unterschiedlichen Plattformen für internationale Gäste außerhalb des deutschen Sprachraums.

Dieses Projekt zeigt das enorme Potential von KI-unterstützter Content-Optimierung. Gemeinsam mit der OÖ Tourismus Technologie (TTG) prüft und evaluiert Oberösterreich Tourismus bereits den Einsatz von künstlicher Intelligenz für weitere Anwendungsfälle, wie etwa Zielgruppenorientierte Textoptimierung oder automatische Bildbeschreibungen um die Barrierefreiheit von Online-Auftritten weiter zu verbessern.

Ansprechpartner

Johannes Auer
Oberösterreich Tourismus GmbH
Telefon+43 732 7277-151
E-Mailjohannes.auer@oberoesterreich.at