Suche
Suchen
Schließen

Tourism Technology Festival – Hackathon 2023

Am 11. und 12. November war die Messe "Alles für den Gast" in Salzburg Schauplatz eines großen Tourismus-Hackathons - mit Beteiligung des Oberösterreich Tourismus. Bereits seit 2019 setzt Oberösterreich Tourismus auf solche Wettbewerbe für Entwickler und kreative Köpfe.

Das Format eignet sich besonders, Expert:innen aus verschiedenen Branchen miteinander zu vernetzen und mit einem Blick von außen Lösungsansätze für aktuelle Herausforderungen und Fragestellungen entwickeln zu lassen. Die im Rahmen dieser Wettbewerbe entwickelten Prototypen kommen vielleicht nicht unmittelbar zum Einsatz, münden aber langfristig in neue smarte Services für Gäste. So wurde der im Jahr 2023 veröffentliche Kultur-Erlebnis Planer www.myKulTour.at mit Teilnehmer:innen des „Uppercode“ Hackathons realisiert, der 2019 von Oberösterreich Tourismus organisiert wurde.

Auch 2023 setzt Oberösterreich  auf das Format „Hackathon“. Zuletzt verwandelte sich die Messe „Alles für den Gast in eine pulsierende Innovationsplattform und war Schauplatz eines der größten  Tourismus-Hackathons. Die Teilnehmer traten in verschiedenen Challenges an. Besonders im Fokus standen kundenzentrierte Anwendungen, Datenvisualisierung, Virtual Reality und KI-Fotografie. Rund 140 Programmierer:innen, Designer:innen und Marketingexpert:innen aus dem In- und Ausland arbeiteten intensiv und kreativ 24 Stunden lang an Lösungen für aktuelle Herausforderungen im Tourismus.

Oberösterreich Tourismus lieferte im Rahmen des Events eine spannende Aufgabenstellung zum Thema "Besucherlenkung" mit touristischen Infrastrukturdaten aus TOURDATA und Auslastungs-Daten eines Drittanbieters. Die Teilnehmer:innen waren aufgefordert, innovative Lösungen zu entwickeln, die dazu beitragen, Besucherströme besser zu lenken und so das touristische Erlebnis in Oberösterreich zu optimieren. Eine schwere Aufgabe hatte die Fach-Jury, die aus insgesamt 22 Projekten die Gewinner ermittelt mussten. Das Team „Hack the Moon“ konnte sich mit ihrem Projekt „Upp“ einen der vorderen Plätze sichern. „Upp“ ist ein innovativer Prototyp der Echtzeit-Daten über Besucherauslastung mit Touristischen Informationen vernetzt und auf Basis dieser Daten Reisempfehlungen abgibt. Ein gelungenes Beispiel dafür, wie Technologie und Innovation das Potenzial haben, den Tourismus nachhaltiger und kundenfreundlicher zu gestalten.

Die Teams werden auch nach der Veranstaltung betreut und bei entsprechendem Interesse  etwa mit tech2B  und dem Oberösterreich Tourismus-Inkubator vernetzt.

Ansprechpartner

Heinz Gressenbauer
Oberösterreich Tourismus GmbH
Telefon+43 732 7277-128
E-Mailheinz.gressenbauer@oberoesterreich.at