Suche

Virtuelle Kaffeepause im Tagungsland Oberösterreich

Zu einer Kaffeepause der besonderen Art lud das Convention Bureau Oberösterreich im November 2020. In insgesamt sechs Webinaren hatten interessierte Veranstaltungsplaner die Chance, Locations und Seminarhotels im Tagungsland Oberösterreich auf neue Art und Weise kennenzulernen.

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Da aufgrund geltender Kontaktbeschränkungen keine persönlichen Sales-Termine stattfinden können, hat das Convention Bureau Oberösterreich ein spezielles Online-Format zur Kundenbindung kreiert. Ziel des neuen Formats war es, neue hybride Veranstaltungsmöglichkeiten vorzustellen, den persönlichen Kontakt zu den Kunden zu halten sowie die Beratungsleistung des Convention Bureau zu unterstreichen.

Webinare in Interviewform

In 30-minütigen Webinaren führte das Convention Bureau Team in Interviewform durch jeweils einen von insgesamt sechs unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Diese reichten von „Tagen im Salzkammergut“, „Tagungen in Linz, Wels und Steyr“ bis zu „Naturnahe Meetings“ oder „Events im Museum“. Die „virtuelle Kaffeepause im Tagungsland Oberösterreich“ bot interessierten Convention Bureau Partnern eine kostenlose Plattform, um den eigenen Betrieb im jeweiligen Themenumfeld zu platzieren, vorzustellen und die Teilnehmer aus Österreich, Deutschland und der Schweiz mit Insider-Informationen, persönlichen Storys und Highlights aus der Region zu versorgen. Veranstaltungsplaner konnten ihre individuellen Fragen direkt an die jeweiligen Betriebe stellen.

 

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Süße Köstlichkeit für die Gäste

Darüber hinaus erhielten alle Teilnehmer eine süße, kulinarische Überraschung aus Oberösterreich zugesandt. Somit konnten digitale und analoge Welt perfekt verknüpft werden. Die im Vorfeld durchgeführte Telefonakquise war ein sehr gutes Tool, um zu den Webinaren einzuladen und darüber hinaus wichtige Informationen für den weiteren Planungshorizont der Firmen in puncto Veranstaltungen zu erhalten.

 

Fortsetzung ist für 2021 geplant

Das Feedback war - sowohl kunden- als auch partnerseitig – ausgezeichnet. Mehr als 115 Kunden meldeten sich zu den Kaffeepausen an, die meisten gleich für mehrere Termine. 

Eines wurde aber einmal mehr klar: Unternehmen bereiten sich auf die nächste Veranstaltungssaison vor und suchen, aller Umstände zum Trotz, nach Seminarmöglichkeiten und Informationen. Damit waren die virtuellen Kaffeepausen in diesen herausfordernden Zeiten ein voller Erfolg und sind als Sales-Format auch für das nächste Jahr angedacht.

Alle Webinare wurden aufgezeichnet und sind auf der Webseite des Tagungslandes Oberösterreich verfügbar.

Ansprechpartner

Ingrid Pichler, MBA
Oberösterreich Tourismus GmbH
+43 732 7277-581
ingrid.pichler@oberoesterreich.at