© Foto: TVB Attersee-Attergau/Moritz Ablinger: Am Attersee
Mehrere Menschen genießen den Sonnenuntergang am Attersee - sie unterhalten sich, blicken auf den im Abendlicht glitzernden See hinaus. Im Hintergrund Hügel, Berge und Wald.

Begegnen wir uns. Echt. Am upperfuture day 2021.

 

Lassen wir uns inspirieren. Geben wir.

Und nehmen wir. Impulse, Ideen, Mut.

 

© Foto: Udo Titz: Univ.Prof. Dr. Markus Hengstschläger
Porträt von Universitätsprofessor Doktor Markus Hengstschläger, Genetiker und Bestsellerautor

„Mit Lösungsbegabung die Zukunft gestalten“

Keynote mit Univ.Prof. Dr. Markus Hengstschläger, Genetiker und Bestsellerautor

Ob im Großen oder im Kleinen, ob im Privat- oder im Berufsleben, in unserer so schnelllebigen Zeit hat jede und jeder von uns täglich immer mehr vorhersehbare aber auch immer mehr unvorhersehbare Probleme und Fragestellungen zu lösen. Und auch Klimawandel, Terrorismus, Rassismus, Populismus, die Flüchtlingskrise und letztendlich auch die Covid-19 Pandemie zeigen: die Fähigkeit, Probleme lösen zu können, ist wichtiger denn je. Dafür braucht es das auch genetisch mitbestimmte Potenzial der Lösungsbegabung, bei dessen Entwicklung und Umsetzung der Mensch viel selbst in der Hand hat. Markus Hengstschläger spricht darüber was man unter Lösungsbegabung verstehen kann, wie man sie von klein auf fördern kann und was wir alle tun können um unsere Lösungsbegabung laufend aktiv zu halten. Um das zu erreichen bedarf es neuer Ansätze im Talentmanagement, in der Bildung, im Leadership, in der Politik und in unserer Gesellschaft.

Diskutieren Sie mit uns und namhaften Experten.

Verbindliche Voranmeldung ist im Rahmen der Anmeldung notwendig.

© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Robert Maybach: Doris Pfleger bei ihren Gästen im Restaurant Forthuber in Munderfing
Doris Pfleger bei ihren Gästen im Restaurant Forthuber in Munderfing

Diskussionsrunde "Wirtshaus- und Stammtischkultur"

Herzlicher Austausch beim Taufessen. Tröstende Worte bei der Totenzehrung. Geselliger Umtrunk nach der Chorprobe oder Stärkung nach der gemeinsamen Ausfahrt. Am Wirtshaustisch kommen wir zusammen. Wir teilen Emotionen, tauschen Erfahrungen und streiten manchmal nach Herzenslust. Die Gaststube ist Kommunikationsdrehscheibe und Ort psychosozialer Hygiene.

Folgen wir hier einer romantischen Vorstellung? Oder erwächst gerade daraus dem Wirtshaus besondere Relevanz? Wie sieht er aus, der Stammtisch von morgen?

© Foto: Josef Fallnhauser: Tischkultur
Schweinsbraten mit Semmelknödel auf einem Teller angerichtet, rechts daneben Silberbesteck.

Diskussionsrunde "Tischkultur, Design und Ästhetik"

Der gedeckte Tisch. Wie ein Kunstwerk, das man zum ersten Mal sieht. Vielfältige Materialien generieren Ästhetik auf höchstem Niveau. Denn nicht nur die Zubereitung der Speisen, sondern auch Präsentation und Ambiente prägen den Genuss. In Oberösterreich begleitet herausragendes Handwerk diese Alltagskultur. Ein Spannungsbogen von Tradition zu modernem Design tut sich auf.

Woher kommt unsere Tischkultur? Wer soll und darf dieses Kulturgut weiter entwickeln? Wohin geht die Entwicklung?

© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH./Robert Maybach: Tradition in Oberösterreich
Langhaarige Dame in einem Dirndl und mit Sonnenbrille vor einem See im Salzkammergut in Oberösterreich

Diskussionsrunde "Zukunft braucht Herkunft"

Die Wurzeln kennen, wenn wir mutig neue Ideen verfolgen. Die Brücke zur Innovation ist im Boden des Wissens von Generationen verankert. Alte Rezepte und Herstellungsverfahren, überlieferte Kulturtechniken sind unser Rüstzeug auf dem Weg zu neuen Ufern. In der Küche, im Konzerthaus oder im Atelier. Stehen Generationen und Traditionen am Übergang, können Funken sprühen. Wenn der richtige zündet, entfacht er neues Feuer.

Wie viel Reibung braucht und trägt der Wandel? Wie geben wir Wissen und Erfahrung sinnstiftend weiter?

© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Stefan Mayerhofer: Kultur des langsamen Reisens
Eine Frau steht im Wald und genießt dort die Stimmung, das Licht, den Duft.

Diskussionsrunde "Kultur des langsamen Reisens"

Die Sehnsucht nach Sicherheit und Vertrauen ist plötzlich größer geworden als der Wunsch, in die Ferne zu reisen. Mehr Zeit zum Entdecken und Erkunden. Die Natur nah und ursprünglich genießen, die lokale Kultur authentisch erleben, regional konsumieren, länger bleiben und echte Begegnungen erleben. Plötzlich eröffnen sich neue Chancen. Räume für neue Angebote und Dienstleistungen. Potenziale für mehr Qualität und Wertschöpfung.

Wo geht diese Reise hin?