SucheSuchen
Schließen

Digitalisierung

Für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Oberösterreich sieht die Landes-Tourismusstrategie 2022 die Entwicklung digitaler Anwendungen vor, die das Reise-Erlebnis der Gäste sinnvoll erleichtern. Gleichzeitig ist es notwendig, den Tourismusbetrieben nützliche und leicht anzuwendende digitale Werkzeuge bereitzustellen.

© Grafik Oberösterreich Tourismus GmbH: Digitale Strategien für die Phasen der Customer Journey
Diese Infografik stellt die digitalen Tools dar, die einen Gast vor, während und nach der Reise, begleiten.

Webarchitektur - einheitliches System mit individueller Darstellung

Insgesamt setzen 19 touristische Organisationen im Bundesland auf das gemeinsame System, um Urlaubsgäste und Geschäftsreisende und Tagesausflügler gleichermaßen mit Inhalten zu versorgen. Von den 120 Datenwarter:innen wurden im Berichtsjahr 2021 mehr als 10.000 redaktionelle Seiten erstellt.

Die Webarchitektur wird laufend anhand neuer technologischer Erkenntnisse und in enger Abstimmung mit den Partnern weiterentwickelt und optimiert. Schwerpunkte im Jahr 2021 waren unter anderem die Modernisierung des Moduls zur Darstellung von Veranstaltungen und eine Offensive zur Verbesserung der Barrierefreiheit.

© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH: Webarchitektur
Ein Chart zeigt Kennzahlen zur Oberösterreich Webarchitektur.

TOURDATA - Herz und Motor der touristischen Informationen

 

Mehr als 69.000 Einträge zu Unterkünften, Gastronomiebetrieben, Orten, Sehenswürdigkeiten, Touren, Veranstaltungen und vielem mehr finden sich in TOURDATA. Diese werden auf unterschiedlichsten Webseiten von Oberösterreich Tourismus und den Destinationen eingebunden, ebenso wie in der "myOberösterreich"-App. Über externe Schnittstellen nutzen weitere Systempartner, wie zum Beispiel die Österreich Werbung oder der ÖAMTC, die Daten, um Gästen aktuelle Informationen aus Oberösterreich zur Verfügung zu stellen.

© Grafik Oberösterreich Tourismus GmbH: TOURDATA
Diese Grafik zeigt einen Baum, der symbolisch für Tourdata, dem zentralen Datenhub des Oberösterreich Tourismus, steht.

Neue Mediendatenbank

In einem mehrjährigen Pilotprojekt entwickelte der Oberösterreich Tourismus gemeinsam mit gesundheitstouristischen Leitbetrieben ein modernes Content-Sharing-System, das im Dezember 2021 in Echtbetrieb ging. Im Jahr 2021 wurde Software fertig konfiguriert, die notwendigen Schnittstellen angebunden, Anwender:innen geschult und von den Projektpartner:innen bereits mehr als 2.500 Bilder online gestellt.

Diese Mediendatenbank für Bilder und Videos ermöglicht es, aktuellen touristischen Content schnell und rechtssicher selbst zu nutzen und zielgruppengerecht zur Verfügung zu stellen.

© Grafik Oberösterreich Tourismus GmbH: Mediendatenbank
Ein Monitor zeigt einen Blick in die neue Mediendatenbank des Oberösterreich Tourismus.

TOURismus Intelligence

Daten aus verschiedenen Quellen werden in benutzerfreundliche Berichte und Dashboards umgewandelt. Sie stehen für Managemententscheidungen und zur Steuerung von Kampagnen zur Verfügung.

TOURismus CRM

Dieses Customer Relationship Management Tool dient als zentrale Adress-Datenbank und dokumentiert die Korrespondenz einer touristischen Organisation. 2021 wurden Prozesse geschärft und Maßnahmen realisiert.

Meilenstein Digitalisierung

Für detaillierte Infos zu den Entwicklungen und Projekten 2021 klicken Sie hier.

Mehr Infos