Neuer Geschäftsführer im Tourismusverband Entdeckerviertel

14.01.2020

Georg Bachleitner wurde am 1. Jänner 2020 zum Geschäftsführer des Tourismusverbandes Entdeckerviertel bestellt. Der erfahrene Touristiker freut sich auf die neue Herausforderung, den Aufbau von neuen Strukturen und das Branding der Destination "s'Entdeckerviertel".

Der gebürtige Innviertler sammelte nach der Matura an der Tourismusschule Bad Ischl erste Erfahrungen im Tourismusverband Franking, leitete 13 Jahre die Tourismusregion Mühlviertel und anschließend die OÖ. Touristik GmbH. Im Oberösterreich Tourismus war Georg Bachleitner über zehn Jahre als Marketingleiter tätig, ehe er mit der Firma InWert e.U. als Berater in die Selbständigkeit wechselte. Seit Anfang Juli 2019 war er bereits als interimistischer Geschäftsführer des Tourismusverbandes Entdeckerviertel tätig.

Der neue Tourismusverband Entdeckerviertel besteht aus 16 Gemeinden aus dem Bezirk Braunau, hinzu kommen drei bayerische und eine salzburger Gemeinde. Marketingtechnisch tritt der Tourismusverband als "s'Entdeckerviertel" auf, Bachleitner will Tourismus und Wirtschaft in Zukunft stärker vernetzen. Einzigartige Naturräume wie etwa der größte zusammenhängende Moorkomplex Österreichs und die Flußlandschaften Salzach-Inn-Mattigtal liegen in der Region. Fünf kleine historische Städte (Braunau, Burghausen, Mattighofen, Simbach und Tittmoning) sowie die Stille-Nacht-Region (Hochburg-Ach, Lamprechtshausen-Arnstorf) bilden die kulturelle Basis. Starke, innovative Wirtschaftspartner (zum Beispiel KTM) haben ihren Sitz in der Region. Der Gast soll die Verbindung zwischen Urlaubsregion und Wirtschaftsstandort spüren und erleben können.

Dem neuen Geschäftsführer ist es wichtig, dass er Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe ins Boot holt. Georg Bachleitner sucht das persönliche Gespräch und ist für Anliegen und Wünsche offen.