Oberösterreich begeisterte in Berlin

12.03.2018
Mit Natur, Kultur und Kulinarik als Schwerpunktthemen präsentierte sich Oberösterreich auf der ITB Berlin. "Slow Fashion" aus dem Salzkammergut und der 200. Geburtstag des Weihnachtsliedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!" begeisterten das Publikum.

Die "Internationale Tourismus Börse" (ITB) in Berlin ist die größte Reisemesse der Welt. Von 7. bis 11. März 2018 machten 10.000 Aussteller aus mehr als 180 Ländern und 160.000 Besucher auch heuer Berlin zum Treffpunkt der weltweiten Tourismusbranche. Die ITB ist ein ausgezeichnetes Forum, um auf dem nächtigungsstärksten Auslandsmarkt Deutschland Präsenz zu zeigen und gleichzeitig die Bearbeitung neuer Märkte voranzutreiben. Oberösterreichs Touristiker nutzten das globale Forum, um Netzwerke zu pflegen und Geschäfte anzubahnen. Im Rahmen des Gemeinschaftsstandes der Österreich Werbung setzte Oberösterreich auf die Schwerpunktthemen Natur, Kultur und Kulinarik. Gemeinsam mit den Ferienregionen Attersee, Traunsee, Almtal, Dachstein-Salzkammergut und Fuschlsee stellte Oberösterreich Tourismus Urlaubsangebote ins Rampenlicht, die das Gästebedürfnis nach sportlichem Naturerlebnis genauso befriedigen wie jenes nach Erholung und entspanntem Naturgenuss. Wie etwa den Weitwanderweg "Salzkammergut BergeSeen Trail" oder die "Trans Nationalpark Rundtour" für Mountainbiker, die aktuell für den Österreichischen Innovationspreis 2018 nominiert ist. Zu den neuen Angeboten zählen auch Waldness im Almtal und Waldluftbaden im Mühlviertel, ein qualitativer Waldurlaub mit Rückbesinnung auf die heilsame Atmosphäre des Waldes. Darüber hinaus begeisterten die Themen Kultur und Kulinarik für Oberösterreich. Innovative Ideen wie das neue Wirtshausfestival am Traunsee "Felix 2018" fanden ebenso Resonanz wie Linz als zukunftsorientierte "UNESCO City of Media Arts". Und für den anstehenden 200. Geburtstag des Weihnachtsliedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!" rührten die Landes-Tourismusorganisationen von Salzburg, Tirol und Oberösterreich gemeinsam mit der Österreich Werbung die Werbetrommel.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Aufgedirndelt in Berlin

Parallel dazu feierte von 9. bis 11. März 2018 im Berliner Szeneviertel Kreuzberg das "Berlin Travel Festival" seine Premiere. Bewusst wurde dabei eine jüngere, trendorientierte Zielgruppe angesprochen, die außergewöhnliche und innovative Angebote und Destinationen sucht. Die Partner aus Oberösterreich begeisterten das Publikum mit einem innovativen Projekt: der Kooperation der Trachtenmanufaktur Tostmann in Seewalchen am Attersee mit der britischen Star-Designerin Vivienne Westwood, die einen neuen, durchaus extravaganten Zugang zum Dirndl erschließt. Die daraus entstandene Kollektion sorgte im September 2017 für großes Aufsehen bei der Pariser Fashion Week. Beim Berlin Travel Festival stand die traditionelle Tracht im Mittelpunkt des Salzkammergut-Auftritts, wurden die Nähworkshops auch vom jüngeren Publikum mit Begeisterung angenommen. Starköchin Sarah Wiener als leidenschaftliche Dirndl-Trägerin und Gexi Tostmann präsentierten die Tracht als nachhaltigen Modestil und waren sich einig: Meisterliches Handwerk sowie die Bewusstheit für Regionalität - vom Stoff bis zur Fertigung - entsprechen einem Zeitgeist, der sich auch in der Küche zeigt.  Als einer von drei ausgewählten Partnern am Stand der Österreich Werbung präsentierten Oberösterreich Tourismus, das Salzkammergut und der Attersee nicht nur meisterliches Handwerk, sondern für junge Individualreisende interessante Angebote - vom Weitwandern bis zum Mountainbiken.

Ansprechpartner

Doris Praher, MBA
Oberösterreich Tourismus GmbH
+43 732 7277-559
doris.praher@oberoesterreich.at
Die Website verwendet Cookies.