Landes-Tourismusstrategie Oberösterreich 2017 bis 2022

04.10.2016
Der Prozess zur Erarbeitung der neuen Landes-Tourismusstrategie startet.

Die aktuelle tourismuspolitische Strategie für das Bundesland Oberösterreich ("Kursbuch") läuft Ende des Jahres aus. Diese war Grundlage für erfolgreiche Weichenstellungen für das oberösterreichische Tourismussystem, etwa im Bereich Markendestinationen, Online-Marketing-Fokus oder Tourismusförderung. "Jetzt ist es an der Zeit, die Weichen für die Zukunft neu zu stellen", kündigt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Dr. Michael Strugl einen Prozess zur inhaltlichen Erarbeitung der neuen Landestourismusstrategie bis 2022 an. Die Ergebnisse sollen bis Ende 2017 vorliegen.

Der Prozess zur Erarbeitung der neuen Landes-Tourismusstrategie wird im bewährten Schulterschluss zwischen Oberösterreich Tourismus, der Wirtschaftskammer Oberösterreich, Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, gemeinsam mit dem Land Oberösterreich initiiert. Wesentlich ist, dass die oberösterreichischen Touristiker (Tourismusorganisationen und Betriebe) bestmöglich involviert werden. Um zukunftsfähige Ideen in kreativen Prozessen beizusteuern, werden dazu auch neue, innovative Methoden angewandt.

Die neue Strategieperiode baut auf dem bisher Erarbeiteten auf und reagiert auf aktuelle Anforderungen der Tourismusbranche. Aufgabe des Prozesses zur neuen Landes-Tourismusstrategie ist es, aus den bereits realisierten (z.B. Reorganisation der Landestourismusorganisation) sowie den noch notwendigen Veränderungsschritten (z.B. Schaffung schlagkräftiger Verbandsstrukturen) einen „roten Faden“ für das gesamte oberösterreichische Tourismussystem zu erarbeiten bzw. die bisherige Arbeit in den Kontext der neuen Landes-Tourismusstrategie einzubetten. Der Zukunftsfokus liegt dabei insbesondere auf folgenden vier Strategiefeldern:

  • Digitalisierung
  • Internationalisierung
  • Produktentwicklung
  • Hebung von Synergien mit der oberösterreichischen Wirtschaft

Ebenso werden bestehende Strategien etwa zur Markenarchitektur, zu Kommunikation und Vertrieb sowie weitere relevante Aspekte wie die Tourismusförderung, touristische Standortentwicklung oder die Aus- und Fortbildung im Tourismus darin berücksichtigt.

Ansprechpartner

Elisabeth Kierner, MSc
Oberösterreich Tourismus GmbH
+43 732 7277-123
elisabeth.kierner@oberoesterreich.at
Die Website verwendet Cookies.