Österreich Rundfahrt stärkt Tourismus

15.06.2015
Der Tourismus in Oberösterreich profitiert von der Österreich Rundfahrt, die im Juli in Oberösterreich Station macht.

Die 160 Radprofis gewinnen auf der Rundfahrt im Juli 2015 einen sportlichen Einblick von Oberösterreich und lernen auf ihren Etappen unterschiedlichste Landschaften – vom hügeligen Mühlviertel über die Vitalwelt bis in die schroffe Bergwelt der Pyhrn-Priel Region – kennen. Mit dabei via Internet Live-Stream oder TV unzählige Radsportfans, denen die spannenden Bilder aus unserem schönen Bundesland ins Haus und ins Zielgelände geliefert werden.

„Damit stärken wir das touristische Image Oberösterreichs und beweisen wieder einmal die hohe Kompetenz als Austragungsort von sportlichen Großveranstaltungen", ist Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus, überzeugt.

"Neben den rund 600 Nächtigungen in der Hotellerie und Wertschöpfung für die touristischen Regionen ist vor allem das starke Medieninteresse dieser Veranstaltung ein Gewinn für das Urlaubsland Oberösterreich. Die Übertragungen der Etappen sind eine unbezahlbare Werbung für das Tourismusland Oberösterreich", betont Tourismus- und Sport-Landesrat Dr. Michael Strugl. „Zudem tragen publikumswirksame Sportereignisse wie die Österreich Rundfahrt, bei der die Bevölkerung die Radstars hautnah erleben kann, dazu bei, die Radsport-Begeisterung in unserem Bundesland weiter zu steigern."

Immerhin gilt Radfahren sowohl bei der heimischen Bevölkerung als auch bei Oberösterreichs internationalen Gästen als eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten. Es erfüllt den Wunsch nach Naturerlebnis und Bewegung. So steigen etwa 21 % der Gäste während des Urlaubs gerne mal aufs Fahrrad und 15 % der Urlaubsgäste verbringen einen Rad- oder Mountainbike-Urlaub in Oberösterreich. Dafür stehen den Radfahrern gut 2.100 Kilometer beschilderter Radwege zur Auswahl, allen voran die sechs Top-Radwege Donauradweg, Innradweg, Ennsradweg, Salzkammergutradweg, Römerradweg und Grenzlandradweg. 2.600 Kilometer Mountainbike-Strecken komplettieren das dichte Radwegenetz. Damit erschließen sich optimale Möglichkeiten für familienfreundliche Genusstouren ebenso wie für sportliche Biker. Dass Radfahren die Menschen im wahrsten Sinn des Wortes bewegt, beweist der ungebrochene Zustrom zu den vielen Radevents im ganzen Bundesland: Vom familienfreundlichen „Rad Total im Donautal" zum jährlichen Auftakt der Radsaison über die Salzkammergut Trophy mit mehr als 4.000 Startern aus 40 Nationen, die zu den härtesten Mountainbike Rennen Europas zählt, bis zum Race Around Austria, das auch heuer im Attergau startet und endet.

Für die unterschiedlichen Anforderungen der Radfahrer bietet das Internet eine Fülle an Tourentipps, wertvollen Informationen und buchbaren Angeboten - beispielsweise unter www.biken.atwww.rennrad.at oder www.radfahren.at.

Ansprechpartner

Elisabeth Kierner, MSc
Oberösterreich Tourismus GmbH
+43 732 7277-123
elisabeth.kierner@oberoesterreich.at
Die Website verwendet Cookies.