Gaumenfreuden und Gartenlust in Berlin

04.03.2015
Gärten, Parks und Promenaden blühen für Oberösterreich auf der ITB Berlin.

Oberösterreich ist auf der ITB 2015 in Berlin erstmals Partnerbundesland der Österreich Werbung. „Das bedeutet eine starke Sonderpräsenz für das Bundesland bei einer der weltweit wichtigsten Tourismusmessen, die Treffpunkt von über 170.000 Besuchern sowie 7.000 Medienvertretern ist“, erklärt Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Dr. Michael Strugl, der sich zur heutigen Eröffnung persönlich vom gelungenen Auftritt Oberösterreichs überzeugte.

Sichtbar, vor allem aber schmeckbar ist Oberösterreich im Österreich-Café, wo 45 Schülerinnen und Schüler der Tourismusschulen Salzkammergut in Bad Ischl sowohl in der Küche als auch im Service eine Probe ihres Könnens abgeben. Das ist eine einmalige Gelegenheit, auch Küchentraditionen ins Rampenlicht zu rücken: Mit Knödelvariationen, süßer Linzer Torte zum Dessert sowie Bier, Obstsäften und Most aus Oberösterreich wird das Messepublikum verwöhnt. Auf einer Sonderfläche unmittelbar neben dem Österreich-Café steht Oberösterreichs touristische Jahresthema „Gärten, Parks und Promenaden“ im Mittelpunkt des Interesses. „Damit wollen wir insbesondere das Bedürfnis der Gäste nach Natur und Erholung ansprechen und die vielfältigen Naturräume aufzeigen, die unser Land dafür bereit hält.“ erläutert Mag. Karl Pramendorfer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus. Als Partner sind das Salzkammergut mit der Landesgartenschau 2015 „Des Kaisers neue Gärten“ in Bad Ischl und die EurothermenResorts vor Ort dabei.