Südkorea, Linz, das Salzkammergut und die Musik

20.09.2016
Der Tourismus forciert den interkulturellen Austausch. Hochkarätige Musiker aus Südkorea lernten kürzlich das Salzkammergut kennen.

Rund 500 koreanische Künstler, darunter das renommierte Koreanische Rundfunk- Symphonieorchester, traten während des diesjährigen Brucknerfestes in Linz auf. Am spielfreien Samstag erkundeten rund vierzig hochkarätige MusikerInnen das Salzkammergut, vom Schloss Ort am Traunsee über das Hand.Werk.Haus in Bad Goisern und Hallstatt bis hin zur Kaiservilla in Bad Ischl.

Begleitet wurde der Ausflug von einem Produktionsteam des koreanischen öffentlich-rechtlichen Fernsehsender KBS, der die Bilder in eine einstündige Filmdokumentation zum Brucknerfest integrieren wird. Der Beitrag ist dieses Jahr bereits die zweite Dokumentation über Oberösterreich und wird im Herbst ausgestrahlt.

Gäste aus Südkorea sind begeistert von unseren einzigartigen Landschaften, den Bergen und Seen sowie unseren Traditionen und der Kultur vor allem im Salzkammergut. Mit diesen starken Bildern und mit der Musik als verbindendem Element zwischen den Kulturen wollen wir Bekanntheit in Südkorea aufbauen. Der asiatische Raum ist einer der touristischen Potenzialmärkte Oberösterreichs. Das internationale Brucknerfest 2016 mit dem Partnerland Südkorea bietet Oberösterreich Tourismus mit Linz und dem Salzkammergut eine ausgezeichnete Plattform für den Markteinstieg.

Ansprechpartner

Doris Praher, MBA
Oberösterreich Tourismus GmbH
+43 732 7277-559
doris.praher@oberoesterreich.at