Regionale Tourismuskonferenz

15.11.2013
Über aktuelle Entwicklungen im heimischen Tourismus und den Stand der Umsetzung zum Kursbuch Tourismus Oberösterreich 2011 bis 2016 informierten sich die Vorsitzenden und Geschäftsführer der oberösterreichischen Tourismusverbände bei der „Regionalen Tourismuskonferenz“ am 14. November 2013.

Mit den Tourismuskonferenzen wurde eine Möglichkeit geschaffen, dass regionale Interessen auch in den landesweiten Tourismusüberlegungen Gehör finden und berücksichtigt werden können. Zu diesem Zweck sind alle Tourismusverbände Oberösterreichs einer von fünf regionalen Tourismuskonferenzen (Mühlviertel, Donau, Nationalpark Region, Salzkammergut, Inn- und Hausruckviertler Thermenland) zugeordnet. Deren Vorsitzende wählen aus ihrer Mitte einen Vertreter, der die Interessen der Destination im Landes-Tourismusrat wahrnimmt. Als Tourismus-Experten gestalten sie hier die Zukunft des Tourismus in unserem Bundesland aktiv mit und helfen dabei, eine koordinierte Vorwärtsstrategie für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Oberösterreich zu entwickeln.

Der jährliche Erfahrungsaustausch fand heuer im Welios Wels statt. Im Anschluss an die Diskussions- und Präsentationsrunden stand dessen Besichtigung am Programm.

Die Website verwendet Cookies.