E-Bikes erobern den Donauradweg

29.06.2012
Radland Nummer 1. Der Anspruch, führend im Radtourismus zu sein, verpflichtet Oberösterreich zu einem breiten und qualitätsvollen Angebot – und zu dessen laufender Weiterentwicklung.

So hat der Trend zur Elektromobilität mittlerweile den Radtourismus voll erfasst. Oberösterreich ist Radland Nummer 1. Das bestätigen Studien, Gästebefragungen, zahlreiche Auszeichnungen und die zeitgemäße Weiterentwicklung des touristischen Angebotes etwa beim E-Biken. Während österreichweit 12 % aller Touristen ihren Urlaub explizit als Radurlaub verbringen, liegt diese Zahl in Oberösterreich bei 15 %. Und jeder vierte Gast steigt im Urlaub zumindest gelegentlich auf den Sattel.