Mit Geschichten für Oberösterreich begeistern

16.07.2018
Im Online-Magazin inspirieren wir unsere Gäste mit Geschichten über authentische, leidenschaftliche Menschen und ihre außergewöhnlichen Leistungen.

In Zeiten der digitalen Medien und deren rasanter Entwicklung wird es zunehmend schwierig für eine Destination, sich mit dem touristischen Urlaubs- und Freizeitangebot international abzuheben. Es reicht längst nicht aus, mit aktuellen Inhalten online auffindbar zu sein und dem Gast jene Infos zu liefern, die er zur Recherche, Planung und Buchung benötigt. Mit unserer Content Strategie bedienen wir die unterschiedlichen Informations- und Kommunikations-Bedürfnisse entlang der Customer Journey, von der Inspiration bis zum Dialog in Sozialen Medien.

Land und Leute in Geschichten entdecken

Deshalb haben wir gemeinsam mit den Webarchitektur-Partnern ein Online-Magazin entwickelt, das vor allem der Inspirationsphase dient, die am Anfang jeder Buchungsentscheidung steht. Basierend auf unserem Marken- und Werteverständnis schaffen wir durch die Core Story und den Storytelling-Ansatz einen emotionalen Mehrwert: wir bieten dem Gast Vorschläge, wie sich seine Bedürfnisse an einen gelungenen Urlaub (z.B. Balance zum Alltag, Perspektivenwechsel, Neues lernen / wieder entdecken) erfüllen lassen. Unsere Geschichten laden ihn ein, mehr über unser Land und unsere Leute zu erfahren und in persönlichen Begegnungen das Besondere zu entdecken bzw. zu erleben.

Damit machen wir uns glaubwürdig, machen wir Oberösterreich attraktiv und insgesamt begehrlicher und stärken das Image des Landes. Gleichzeitig erzählen wir unsere Geschichten in unseren Kommunikationskanälen (z.B. Web, Newsletter, Social Media, Kampagnen, Print) weiter, ermöglichen damit den nächsten Schritt zur Information, Interaktion, Buchung und Wertschöpfung. Die Verschränkung mit aktuellen Informationen auf den Webseiten und eine hohe Qualität der TOURDATA-Daten ist wesentlich und die Basis für erfolgreiches Online-Marketing.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Im Vordergrund stehen die Menschen

Oberösterreich steht für Innovation (von der Hallstattkultur bis zur Medienkunst, Technik, Wissenschaft, Musik uva). Hier leben Menschen mit einem starken Willen und Mut zur Veränderung. In Oberösterreich hat auch der Fortschritt schon Tradition. Tradition, die ständig weiter entwickelt wird - von Menschen, die sich ihrer Wurzeln bewusst sind und diese pflegen. Uns Oberösterreichern wird ein gelassenes Selbstbewusstsein nachgesagt. Wir sind einfach so, wie wir sind, ungekünstelt, offen, ehrlich. Manchmal stellen wir unser Licht unter den Scheffel, sind bescheiden, unaufgeregt. Manchmal sind wir auch power & chill, jeder wie er grad mag. Wir bieten persönliche Begegnungen, sind offene, herzliche, familiäre Gastgeber (auch in der Hotellerie) - das ist unsere Einladung an Gäste, dabei zu sein. Wir sind auch kreativ und offen für Experimente, das beweisen die hartnäckigen Tüftler (z.B. auch in der IT, im Handwerk) in unserem Land. Hier erhalten Gäste die Gelegenheit, das Entstehen neuer Dinge zu beobachten, eigene Fähigkeiten zu erproben und Dinge selber zu machen.

In redaktionellen Geschichten stellen wir die Menschen, nicht die Produkte in den Vordergrund. Wir erzählen von authentischen, leidenschaftlichen, begeisternden Gastgebern, die in ihrem Tun außergewöhnlich sind. Die Person und ihre Leistung zeichnet also etwas Besonderes aus. Diese Menschen haben einen hohen Qualitätsanspruch und Serviceorientierung, einen zeitgemäßen ästhetischen Anspruch, sie interpretieren Gewachsenes neu und strahlen Leichtigkeit (Lebensfreude) aus. Sie passen zu unserer Core Story - ob aus Kultur, Kunst und Design, Sport, Kulinarik oder der handwerklichen Manufaktur. 

TOURDATA liefert den informativen Teil

Erst durch den persönlichen Austausch, die Begegnung wird das Produkt erlebbar. Am Ende einer Geschichte folgt deshalb stets (mindestens) ein (touristisch relevanter) Erlebnisbaustein und die Verlinkung zu weiterführenden Informationen. Im Sinne einer zwei-Ebenen-Logik zahlen die Stories auf die Marken ein und stärken das Image der Destinationen, während die weiterführenden Links zur Webseite und strukturierten TOURDATA-Daten den informativen Teil der Customer Journey bedienen.

Die Programmierung der neuen Storytelling-Content Elemente ist abgeschlossen und sie stehen den Webarchitektur-Partnern ab sofort zur Verfügung, damit können auch auf den Destinationsseiten viele Geschichten entstehen. Es freut uns, damit gemeinsam mit den Webarchitektur-Partnern und der TTG einen weiteren wichtigen Meilenstein in der Ansprache unserer Gäste geschafft zu haben. Wir nutzen die Stärken der Webarchitektur und schaffen mit dem neuen Magazin dennoch eine optische und inhaltliche, redaktionelle Eigenständigkeit.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam Geschichten zu erzählen, die für unser Land begeistern!

 

Die Website verwendet Cookies.