/ Olympia als Trittbrett für den Tourismus

Olympia als Trittbrett für den Tourismus

27.02.2018
Viele Medaillen heimsten Österreichs Wintersportler bei den Olympischen Spielen in Südkorea ein. Touristiker nutzten das sportliche Großereignis als Bühne, um das Image Oberösterreichs auf dem asiatischen Potenzialmarkt zu stärken und um neue, wertvolle Kontakte für die Arbeit der Marktgruppe "China und Südkorea" zu knüpfen.

 

Von 9. bis 25. Februar 2018 fanden die Olympischen Winterspiele in Südkorea statt. Oberösterreichs Vertreter - vom Sport über die Wirtschaft bis hin zum Tourismus - nutzten die internationale Aufmerksamkeit von Olympia, um die Bekanntheit Oberösterreichs in Südkorea weiter zu steigern und das Partner-Netzwerk (Reiseveranstalter, Medien und Wirtschaftspartner) zu stärken. 

 

Medien- & Bloggergespräche

Oberösterreich Tourismus nutzte die Reise vor allem auch dazu, um erstklassige südkoreanische Medienvertreter, wie etwa von Dong-a Ilbo (mit täglich zwei Millionen Exemplaren eine der auflagenstärksten Tageszeitungen) und Blogger mit großer Reichweite zu treffen. Sie alle zeigten enormes Interesse an Themen wie Natur und Kultur. Besonders viel Anklang fanden auch die Informationen und Angebote rund um Künstler wie  Gustav Klimt, Gustav Mahler und Anton Bruckner. Erste Berichte können Sie hier "nachlesen":  

Blogg von Lee Myeong-Il

traveltimes.co.kr

 

Viel Applaus beim Oberösterreich Abend

Rund 300 Gäste -  Sportler und Betreuer, Vertreter aus der Wirtschaft, dem Tourismus, der Politik und der Medien - folgten der gemeinsamen Einladung von Sportland Oberösterreich, Oberösterreich Tourismus, den Partnern Backaldrin / The Kornspitz Company, ERIMA und dem Österreichischen Olympischen Comité (ÖOC) ins Austria House. Und wurden dabei auf "eine unglaubliche Reise" entführt: Der als weltbester Timelapse-Film 2017 ausgezeichnete Imagefilm "An Incredible Journey" sorgte - in einer für den koreanischen Markt angepassten neuen Version - für großen Applaus. Viel Anerkennung gab's zudem für die Schüler der Tourismusschulen Bad Leonfelden, die in sehr charmant-professioneller Weise das Catering vor Ort unterstützten. 

 

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Weitere Maßnahmen in Südkorea

2018 wird gemeinsam mit der Marktgruppe "China und Südkorea" ein umfassendes Paket zur Marktbearbeitung umgesetzt. Der Fokus liegt auf Online und reicht vom Aufbau eines eigenen WeChat-Kanals und Social Media Postings über die Bewerbung von Videocontent bis hin zur Präsenz am digitalen Länderportal der Österreich Werbung. Ergänzend dazu ist eine Medienbeilage in einem Lifestyle Magazin geplant. Im Vertriebsbereich setzt Oberösterreich auf einen starken Reiseveranstalter mit speziellem Fokus auf den FIT-Bereich, um insbesondere die "Free and Individual Traveller" anzusprechen. Eine mehrmonatige Kooperation wird derzeit ausgearbeitet. FAM-Trips von Reiseveranstaltern und Medienvertretern nach Oberösterreich sowie der Besuch von Workshops und wichtigen Netzwerkpartnern in Südkorea ergänzen die Aktivitäten.

 

*Marktgruppe China und Südkorea

Die Marktgruppe China und Südkorea wurde 2016 von Oberösterreich Tourismus intiiert. Gemeinsam mit der Salzkammergut Tourismus Marketing GmbH, den Tourismusverbänden Attersee, Traunsee, Wolfgangsee, Mondsee, Ausseerland, Dachstein Salzkammergut, Bad Ischl sowie den Städten Linz und Steyr wurde das vergangene Jahr intensiv zur Marktrecherche, zur Produktion von marktrelevantem Content und zur Umsetzung erster Maßnahmen (Reiseveranstalter-Workshops, Bloggerreisen, Medienkooperationen) genutzt.

Die Website verwendet Cookies.