/ Mountainbike-Revier Oberösterreich

Mountainbike-Revier Oberösterreich

28.03.2017
Ein 36 Seiten starkes Magazin zeigt Oberösterreich als Top-Destination für Mountainbiker, erschienen ist das Reisespezial in Kooperation mit dem bike Magazin.

Landschaft und Natur sind für die Hälfte unserer Gäste der Hauptgrund, sich für einen Urlaub in Oberösterreich zu entscheiden. Jeder fünfte Gast steigt zudem in seinem Urlaub aufs Fahrrad. (Quelle: Gästebefragung Tourismus Monitor Austria 2014). Der Trend zum Biken spiegelt sich auch in der Angebotsentwicklung wider: Neu für Mountainbiker ist z.B. im Sommer 2017 die Trans Nationalpark Rundtour, die die beiden Nationalparks Kalkalpen und Gesäuse verbindet. Ein Qualitätssiegel für das Bikeangebot der Pyhrn-Priel-Region ist auch die Aufnahme des Bikeparks Wurbauerkogel in Windischgarsten in die "Gravity Card", ein Zusammenschluss der "European Leading Bikeparks". Grund zum Feiern gibt's am 15. Juli 2017, wenn die Salzkammergut Mountainbike Trophy ihren 20. Geburtstag begeht.

Die Zusammenarbeit mit Europas führendem Bike-Magazin ist eine hervorragende Möglichkeit, diese Highlights zum Biken in Oberösterreich direkt an eine interessierte Zielgruppe zu kommunizieren. Das Reisespecial wurde im Rahmen der Sommerkampagne mit den Markendestinationen und gemeinsam mit den Mountainbike-Zentren Salzkammergut, Nationalpark Region Ennstal-Steyrtal und Mühlviertler Granitland umgesetzt. Zusätzlich beteiligten sich Bike-Hotels und Wirtschaftspartner wie KTM und Löffler.

Oberösterreich präsentiert sich in diesem 36 Seiten starken Magazin als Mountainbike-Revier vom Dachstein bis zum Böhmerwald mit neun traumhaften, top-aufbereiteten Touren mit GPS-Daten. Via QR-Code sind zudem Kurz-Videos von den schönsten Touren online abrufbar.

Hier sehen Sie ein Beispielvideo, alle weiteren können Sie auf YouTube ansehen. 

In einer Auflage von 132.000 Stück wird das Special dem bike Magazin 04/17 (erscheint im Verlag Delius Klasing) beigelegt. Darüber hinaus stehen 30.000 Fortdrucke mit einer Oberösterreich Titelseiten-Mutation zur Verfügung. Mit der VKB konnte zudem ein Partner gefunden werden, der 35.000 weitere Stück an seine Kunden und via Medienbeilage verteilt.

Zur Bewerbung des Spezials kommt eine breite Palette an Maßnahmen zum Einsatz: So wird das Magazin online via redaktioneller Ankündigung im bike-Newsletter (59.800 Empfänger), auf der bike-Homepage, dem Facebook-Kanal von bike (108.700 Fans) sowie via Instagram, Twitter und Whats App beworben. Seit 4. April steht das Reisespezial auch als E-Paper zur Verfügung.

 

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Oberösterreich Tourismus und die im Heft integrierten Partner rühren gemeinsam fleißig die Werbetrommel: Sowohl im Outdoor-Newsletter (20.500 Abonnenten), auf den Facebook-Channels (73.400 Fans), auf Instagram (über 2.000 Follower) sowie auf der Homepage und bei Anfragen wird die redaktionelle Print-Produktion ausgelobt.

Hier können Sie das Bike Reisespezial Oberösterreich kostenlos bestellen, gerne auch in größerer Anzahl zur Auflage in Ihrem Tourismusband oder Betrieb.

Die Website verwendet Cookies.