/ Marketingschwerpunkt 2015: Gärten, Parks und Promenaden

Marketingschwerpunkt 2015: Gärten, Parks und Promenaden

04.11.2014
Der Oberösterreich Tourismus widmet sich 2015 im Tourismusmarketing den „Gärten, Parks und Promenaden“ als Ganzjahresthema.

Parks und Gärten machen unseren Lebensraum attraktiver und erhöhen die Lebensqualität. Entschleunigung und eine innige Verbindung zur Natur finden wir sowohl im eigenen Garten, beim Kräuterziehen am Balkon oder einem urban gardening Projekt in der Stadt ebenso wie beim Spaziergang durch den Nationalpark oder beim Flanieren auf der Kurpromenade. Für Oberösterreichs Urlaubsgäste zählen übrigens sowohl im Sommer als auch im Winter das Flanieren, Bummeln und Spazieren gehen zu den beliebtesten Urlaubsaktivitäten. Und auch die Oberösterreicher selbst schätzen die vielfältigen Möglichkeiten eines Spaziergangs beim Tagesausflug.

Der Oberösterreich Tourismus greift dieses zeitgeistige Thema im nächsten Jahr im Tourismusmarketing auf und widmet sich den „Gärten, Parks und Promenaden“ als Ganzjahresthema. „Damit erhalten Gäste Einblicke und Einsichten in eine Welt, die sich über alle Markendestinationen spannen lässt.“ erklärt Marketingleiter Georg Bachleitner. Gäste werden zum entdecken und staunen, zum verweilen und genießen eingeladen – in Stifts- und Klostergärten ebenso wie in Bauern- und Hofgärten, in Gastgärten, in Natur-, Freizeit- und Tierparks oder den vielen Kurparks. Auch Anlässe wie die Landesgartenschau oder Landesausstellung lassen sich so ideal mit kommunizieren.

Das Ganzjahresthema soll zur verbindenden Klammer werden und bestehende Produkte aufwerten sowie auch neue Angebote entstehen lassen. „Oft geht es darum, den Gästen vorhandene Angebote unter einem neuen Blickwinkel schmackhaft zu machen – und den Radfahrern am Donauradweg beispielsweise auch den Stiftsgarten in Engelszell oder den Linzer Donaupark ins Bewusstsein zu bringen.“ sagt Bachleitner. Damit tun sich auch neue Marketing- und Vertriebswege auf, von der Gartenreise bis hin zu Special Interest Magazinen und Online-Portalen. „Schließlich sorgen wir für zielgruppenspezifischen Inhalt und Angebote, die genau auf die Interessen der jeweiligen Leser abgestimmt sind“. sagt Bachleitner. Wirtschaftskooperationen mit Garten-affinen Unternehmen oder auch Botschafter mit Themenaffinität werden für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgen. Oberösterreichs erster großer Auftritt zum Jahresthema „Gärten, Parks und Promenaden“ ist auf der ITB 2015 geplant, danach folgen publikumswirksame Aktionen, wie zum Beispiel ein Oberösterreich-Picknick in Wien. Und natürlich werden Oberösterreichs Gärten, Parks und Promenaden in allen Werbemitteln integriert sowie Teil der umfangreichen Marketingmaßnahmen sein.

Die Website verwendet Cookies.