Das war der upperfuture day 2019

Mit dem upperfuture day fand am 21. November 2019 die Premiere des neuen Innovationstages für den Tourismus in Oberösterreich statt. Im Fokus standen dabei die Menschen im Tourismus und ihre Perspektiven in einer Zeit des gesellschaftlichen und digitalen Wandels.

Aftermovie
upperfuture day 2019

Rund 250 Touristiker, Entscheidungsträger und Partner aus der Wirtschaft, dem Sport, der Kultur und der Landwirtschaft kamen zur Premiere des neuen Branchen-Event upperfuture day 2019 in die scalaria nach St. Wolfgang. 

Unter dem Motto „Mensch. Sein“ diente das Forum der Information zu aktuellen Trends und Entwicklungen, zur Diskussion und zum Austausch. Mit der erstmaligen Verleihung des Oberösterreichischen Innovationspreises Tourismus und des Sonderpreises Tourismus wurden zum krönenden Abschluss Best Practice Beispiele aus der Branche vor den Vorhang geholt.

Impulse zu touristischen Zukunftsthemen

In drei Worksessions und einer spannenden Keynote mit Ali Mahlodji setzten sich die Teilnehmer mit aktuellen Trends und Herausforderungen einer sich rapide verändernden, „Neuen Welt“ auseinander. Gastgeber dieser Sessions waren hochkarätige Experten, die neue Denkansätze präsentierten und Diskussionsimpulse setzten.

Zur Nachlese

Innovative Tourismusbetriebe auf der Bühne

Im feierlichen Ambiente des upperfuture day 2019 wurde erstmals der "Oberösterreichische Innovationspreis Tourismus" und der  "Sonderpreis Tourismus" verliehen. Analog zum Leitthema des Tages standen auch beim Innovationspreis die Menschen im Mittelpunkt. 

Zu den Gewinnern

Menschen sind der Schlüssel zum Erfolg. Wir müssen den Tourismus als Arbeitgeber attraktiv halten – für Jung und Alt, für Mitarbeiter, Gastgeber und für Einheimische.
Markus Achleitner
Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat

Die Veranstalter.

Der upperfuture day wurde 2019 erstmals von den Strategiepartnern Land Oberösterreich, WKO Oberösterreich (Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft)  und Oberösterreich Tourismus gemeinsam veranstaltet und widmet sich im Zweijahresrhythmus unterschiedlichen Meilensteinen und Handlungsfeldern der Landes-Tourismusstrategie.

Herzlichen Dank.
Für die Unterstützung.